Banner
Banner
Banner
Es sind 24 Gäste online
Translate website to:
Start

Herzlich willkommen bei der Jenny-Böken-Stiftung

In stillem Gedenken

 

an den Kameraden Konstantin Mavromatidis, der am 22.07.1986 viel zu früh aus unserer mitte gerissen wurde

Er starb bei einem Verkehrsunfall.

Möge er in Frieden ruhen, wir werden ihn nie vergessen.

 

 

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

(Albert Schweitzer)

 


In stillem Gedenken

 

an den Kameraden Siegfried Arndt, der am 18.07.1966 bei einem Starfighterabsturz über der Nordsee viel zu früh von uns gegangen ist.

 

 

Möge er in Frieden ruhen.

 

remember me ...

Remember me when the flowers bloom
early in the spring
remember me on sunny days
in the full that summer brings.

Remember me in the fall
as you walk through the leaves of gold
and in the winter time - remember me
in the stories that are told

but most of all remember
each day - right from the start
I will forever be near
for I live within your heart.

 

 

 

In stillem Gedenken

an die Kameraden Helmar Wallrath und Mathias Heichel, die am 16.07.1985 in Rudelzhausen in der Hallertau bei einem Flugzeugabsturz F-4F Phantom II viel zu früh von uns gegangen sind.

Mögen sie in Frieden ruhen, wir werden Sie nie vergessen.

 

remember me ...

Remember me when the flowers bloom
early in the spring
remember me on sunny days
in the full that summer brings.

Remember me in the fall
as you walk through the leaves of gold
and in the winter time - remember me
in the stories that are told

but most of all remember
each day - right from the start
I will forever be near
for I live within your heart.

 

In stillem Gedenken

an die Kameraden Egon Barthel, Herbert Dehnhardt, Karl-Heinz Pistor, Otto Jakel und Otto Lömmer, die am 15.07.1958 im Alter von 41 Jahren viel zu früh aus unserer Mitte gerissen wurden.
Sie starben  bei einem Flugzeugabsturz (Nordatlas AS + 575) in Böcklweiher /Strub bei Bischofswiesen.

Wir wissen sie in Gottes Armen und in seiner Güte geborgen und werden sie nie vergessen.
Mögen sie  in Frieden ruhen.
Unsere Gedanken sind bei ihren Angehörigen und allen, die um sie trauern.

 

Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es sein, als leuchten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du alleine wirst Sterne haben, die lachen können!
Und wenn du Dich getröstet hast, man tröstet sich immer,
dann wirst Du froh sein mich gekannt zu haben.

Antoine de Saint-Exupéry

 

In stillem Gedenken

 

An den Kameraden Klaus Üngering, der am 13.07.1966 bei einem Starfighterabsturz in Gila Bend, Arizona (USA) ums Leben kam.

 

Möge er in Frieden ruhen, wir werden ihn nie vergessen.

 

 

Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust,

wird es sein, als leuchten alle Sterne,

weil ich auf einem von ihnen wohne,

weil ich auf einem von ihnen lache.

Du alleine wirst Sterne haben, die lachen können!

Und wenn du Dich getröstet hast, man tröstet sich immer,

dann wirst Du froh sein mich gekannt zu haben.

(Antoine de Saint-Exupéry)

 

 

 

 

In stillem Gedenken

an Dr. Christine Bauer, die nach einem Selbstmordversuch am 17. Juli 1999 im Koma lag und am 13.07.2001 von uns gegangen ist.

Wir wissen sie in Gottes Güte geborgen.
Möge sie in Frieden ruhen.

 

Weitere Informationen unter www.focus.de

 

Dankbarkeit

Es gibt nichts, was uns die Abwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann, und man soll es auch gar nicht versuchen – man muss es einfach aushalten und durchhalten.
Das klingt zunächst sehr hart, aber es ist zugleich doch auch ein großer Trost, denn indem die Lücke wirklich unausgefüllt bleibt, bleibt man durch sie miteinander verbunden.
Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in stille Freude.

Dietrich Bonhoeffer, im Dezember 1943

 

In stillem Gedenken

an den Kameraden Prinz Louis Ferdinand von Preußen, der am 11.07.1977 durch einen tragischen Unglücksfall in Bremen viel zu früh aus unserer Mitte gerissen wurde.

Bei einer Wehrübung kam es im Mai 1977, fünf Monate, bevor er zum Leutnant befördert worden wäre, zu einem Manöverunfall. Er war beim Verladen eines Mannschaftswagens zwischen zwei gepanzerte Fahrzeuge geraten.

Wir wissen ihn in Gottes Güte geborgen und werden ihn nie vergesen.
Möge er in Frieden ruhen.

 

Der Albatross

Als der Regenbogen verblasste,
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand
des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.

 

In stillem Gedenken

an Bela Blanca, die am 08.07.1980 viel zu früh durch einen Starfighterabsturz von uns gegangen ist. Wir wissen sie in Gottes Güte geborgen und werden sie nie vergessen.

Möge sie in Frieden ruhen.

 

Wir sind alle Engel
Geboren im Licht.
Dort sind wir zu Haus.
Doch wir wissen es nicht.
Wir sind unterwegs
Unser Weg ist die Zeit
Doch unsere Heimat ist die Ewigkeit
In der Tiefe der Nacht
Glauben wir uns allein.
Doch mitten im Dunkel
Erreicht uns geheim
Ein Stern
Ein Erinnern
Ein leises Erklingen
Ein Moment der Vertrautheit
Ein liebendes Schwingen.
Ein Wissen, das sagt,
Niemals sind wir verloren.
Der Stern, der uns leuchtet,
Ist in uns geboren.

Dirk Michael Steffan

 

Neueste Nachrichten

Meist gelesen

Banner
Banner
Banner
Anmeldung



Besucherstatistik
412945
HeuteHeute35
GesternGestern313
Diese WocheDiese Woche1346
Dieser MonatDieser Monat10588
InsgesamtInsgesamt412945
Statistik created: 2016-07-29T00:29:54+02:00
Banner